Es weihnachtet sehr...

Veröffentlicht auf von Barni J.R.

Namaste!

Die letzten Tage verbrachten wir Spassvoegel in der suptropisch bis alpinen Bergwelt Nepals. Es ging von der fruchtbaren Bananenebene (1.300 m), noerdlich von Kathmandu hinauf bis zu einem Pass von 4.656 m. Nach kraftraubenden Anstiegen verdienten wir uns doch so manche Pause. 

Hier liessen wir die Seele baumeln....
































Manchmal sah es auch aus wie bei uns: einfache Almwirtschaften, mit dem Unterschied, dass es anstatt Kasspatzen Daal Bat (Linsengericht mit Reis) gab.




































Wunderschoene Sonnenaufgaenge gab es zu bestaunen.....




































Zu dritt unterwegs auf einsamen Pfaden...



































Teepause....













































Einheimische...







































Die rote Garde vor dem Ganesha-Himalaya, geschaetzt 7000m hoch....





















\














Zurueck in Kathmandu - Endlich wieder radeln.
In der Hauptstadt sind zweifellos die besten Trails zu finden...

































Weihnachtsessen!
Liebe Leser, rechtzeitig vor Weihnachten duerft ihr uns noch einen Gefallen tun. Da wir uns in der Frage des Weihnachtsschmauses nicht einig sind, duerft ihr waehlen:

Vorschlag Nr. 1: Lambbe (der Klassiker)




































Vorschlag Nr.2: Indische Kueche (Die vegetarische Option)





































Vorschlag Nr.3: flammbiertes Hendl (Die bayerische Dultvariante)




































Vorschlag Nr.4: Kuh am Spiess (Die Hindu-Aerger-Variante)
Erklaerung: Kuehe anzuenden ist die Lieblingsbeschaeftigung der Exil-Tibeter.




































Vorschlag Nr.5: Saukopf a la Elvis (Die Feinschmeckervariante)














































So, ihr duerft nun fleissig waehlen. Wir sind gespannt was uns das Christkindl auftischt!
Wir verabschieden uns nun in die wohlverdienten Weihnachtsferien und wuenschen euch ein frohes Weihnachtsfest und guten Appetit fuers Weihnachtsessen!!

Bis bald,
Barni, Buggo & Martin
Um über die neuesten Artikel informiert zu werden, abonnieren:
Kommentiere diesen Post
B
Namaste!<br /> Danke fuer die Neujahrswuensche!<br /> Was soll ich sagen: euch allen auch ein schoenes Jahr!<br /> In den naechsten Tagen gibt's wieder was zum Luagen...<br /> <br /> Adieu, <br /> Barni
Antworten
M
Servus Barni, servus de Buam, ein gutes Neues Jahr aus Kirchweidach. Wir sind völlig beeindruckt von Eurer Tour und den klasse Fotos!! <br /> Wir wünschen Euch noch viel Spass und basst's auf Eich auf!<br /> Schöne Grüsse,<br /> Moni, Robert, Julia und Beni
Antworten
D
Juhu der erste Eintrag im neuen Jahr. <br /> Ich wünsch euch allen ein fröhliches, tolles, spannendes Jahr 2009 - und uns wünsch ich, dass ihr uns weiterhin so fleißig mit feiner Berichterstattung versorgt. <br /> Liebe Grüße vom Drahtesel
Antworten
G
Servus Martin,<br /> <br /> komm gut ins neue Jahr. Bist ja wohl ein paar Stunden früher dran als wir. Macht aber nix, dafür durchzechen wir die nacht, wenn bei euch der Sandmann schon da war.<br /> Ich bin ja gespannt, ob du nach den Leckereien immer noch Vegetarier bist, wenn du wieder bayerischen Fußboden betrittst.<br /> <br /> In diesem Sinne freue ich mich schon auf den nächsten Reisebericht.<br /> <br /> Grüße<br /> Gabor
Antworten
H
Servus Kameraden,<br /> <br /> ich hoffe, Ihr habt die Feiertage gut hinter Euch gebracht und ein paar deutsche Weihnachtslieder gesungen. <br /> Ich tippe, Buggo hat den Saukopf vorgezogen, bei Barni und Martin bin ich mir nicht ganz sicher :-).<br /> Manchmal wünsche ich mir, für ein paar Wochen wieder mit Euch rumzufahren und -latschen; <br /> Echt coole Berichte und Fotos.<br /> <br /> Grüße<br /> Rainer
Antworten